Unsere Edelbrände & Liköre

Das oberste Gebot beim "Stiegenhauser" sind, die Herzstücke der Natur mit viel Liebe, Geduld sowie Erfahrung herauszuarbeiten und zu bewahren.

Durch ein besonderes Verfahren werden aus unseren reifsten und aromatischsten Früchten, sämtliche Edelbrände ohne Zuckerzusatz und ohne Aromastoffe, aber auch einzigartige Liköre hergestellt. Bei der Auswahl der richtigen Aromastoffe für den Likör sind keine Grenzen gesetzt. Von fruchtig süßen Marillen bis hin zu frischen Kaffee, fast alles ist möglich.

Vom Rohstoff zum Unikat

Die Erzeugung eines Edelbrandes bzw. Likörs passiert auf unterschiedliche Weise. Dennoch ist die Herstellung aufwändig und man braucht viel Fingerspitzengefühl und Geduld.

Natürlich wird für die Erzeugung im Stiegenhaushof nur vollreifes Kern-, Stein- oder Beerenobst verwendet, nur damit können einzigartige Destillate erzeugt werden.

Vom Rohstoff zum Edelbrand

Sämtliche Edelbrände vom Stiegenhaushof sind ohne Zuckerzusatz und ohne Aromastoffe! Nur die reifsten und aromatischsten Früchte finden ihren Weg in die Produktion.

Der Brennkessel (Brennblase) wird mit Gas befeuert - 76°C. Mit routiniertem Fingerspitzengefühl füllt Martin die Maische - das vergorene Obst - in die Brennblase.

Aromen, die in der Luft liegen. Vorfreude auf das Endprodukt. Der Alkohol beginnt zu sieden, steigt auf in den "Helm".

Cool down - für das perfekte Produkt heißt es jetzt einen kühlen Kopf zu bewahren. In den Kühlrohren kondensiert das alkoholische Dampfgemisch und fließt gemächlich in das Auffanggefäß - ein echter "Stiegenhauser" ist geboren.

zum Shop der Edelbrände


Vom Rohstoff zum Likör

Liköre sind zuckerhaltige alkoholische Getränke mit einem besonderen Aroma. Die vier Grundzutaten sind: Wasser, Zucker, Alkohol und das gewünschte Aroma.

All die Früchte werden entstielt, entkernt und bei geringer Wärme zerkleinert.
Dieser "Fruchtcocktail" wird in weiterer Folge in der Hydropresse gepresst und zum ersten Mal grob gefiltert. Bei Kern- und Steinobst wird der Fruchtsaft noch geschönt.

Nachdem der Saft in Ruhe ausgekühlt ist, wird er gesüßt und je nach Möglichkeit mit hochprozentigem jeweiligen Sortenalkohol versetzt.

Im Durchschnitt hat ein Likör einen Alkoholgehalt von 15% bis 22% Vol. Der Zuckergehalt muss übrigens laut EU bei min. 100g pro Liter sein.

zum Shop der Liköre

Was ist sexy?
Alles, was im Auge des Betrachters vollendet ist. Wer findet nicht Perfektion sexy? Eben. Und warum sollte das nicht auch für Edelbrände gelten? Die perfekte Mischung aus Tradition, Region und Leidenschaft machen die Stiegenhauser Edelbrände zu einem echten Erlebnis. "Martin"

Die Süße des Lebens ...
... im Geschmack festhalten. Das war wohl der Grundgedanke, als der erste Likör den Gaumen so manchen Genussmenschens zum Lächeln brachte. "Kathrin"